Etwas Wehmut schwingt heute bei mir mit. Das ist die vorerst letzte brandnooz Classic Box die ich euch vorstellen werde. Warum? Weil mich der Inhalt der letzten Boxen immer weniger überzeugen konnte und ich die Box von Mal zu Mal langweiliger fand. Daher habe ich mein Abo gekündigt. Die Juni Box fanden wir seit langem mal ziemlich gelungen, dennoch bleibe ich bei meiner Kündigung.

brandnooz box classic unboxing

-Anzeige-

Infos zur brandnooz Box

brandnooz boxDie brandnooz Classic Box gibt es im Abo für 12,99 Euro im Monat, bei einem garantiert höheren Warenwert als Inhalt. Jeden Monat gibt es eine neue brandnooz Box zu ergattern und man kann sich immer wieder aufs Neue von unterschiedlichen Lebensmitteln überraschen lassen.

Meistens handelt es sich um neu eingeführte Markenprodukte. Somit ist man immer auf dem aktuellen Stand mit der brandnooz Box. Dadurch, dass sie monatlich kündbar ist, geht man auch kein großes Risiko ein.

Weitere Infos zu brandnooz findest du auf deren Webseite. 

Die brandnooz Classic Box Juli 2017 ausgepackt

brandnooz Box Juli 2017

Den Inhalt der brandnooz Classic Box Juli 2017 im Einzelnen vorgestellt:

brandnooz Box Juli 2017

Pfanner iceTea Gefüllte Bonbons 

Zu den Pfanner iceTea Bonbons möchte ich gar nicht mehr viel sagen. Ich habe sie euch bereits HIER ausführlich vorgestellt. Wir finden die iceTea Bonbons lecker und waren daher nicht böse, dass sie in der Box enthalten waren.

Im Laden ab April 2017
Gibt’s in Größe 90 g
Kostet (UVP) 1,59 €

ENERGY CAKE „Kirsch/Kokos“

Die Energy Cake Riegel waren bereits in der brandnooz Genuss Box  vom Juli 2017 dabei. Ich mag sie nicht wirklich, Stefan dagegen findet sie äußerst lecker.

Im Laden ab September 2016
Gibt’s in Größe 125 g
Kostet (UVP) 1,09 €

WURZENER Jumbo Flips

Typisch amerikanisch. Dort ist alles etwas größer und so auch diese Erdnussflips. Sie wurden mit Barbecue Aroma verfeinert, haben so etwas mehr Pep. Wir mögen Flips zwar nicht so gerne, diese hier haben uns dennoch gut geschmeckt.

Im Laden ab Mai 2017
Gibt’s in Größe 150 g
Kostet (UVP) 1,09 €

MAOAM Crazy Roxx

Die neuen Maoam Kaubonbons erinnern uns an die Fritt Kaustreifen, nur in anderer Form. In der Tüte sind verschiedene Geschmacksrichtungen enthalten: Apfel, Erdbeere, Himbeere, Orange und Zitrone. Für ab und zu ganz in Ordnung, kaufen würde ich sie allerdings nicht.

Im Laden ab Juli 2017
Gibt’s in Größe 175 g
Kostet (UVP) 0,99 €
brandnooz Box Juli 2017

TROPICAI King Coconut Water

Hmpf…unsere Meinung zu Kokoswasser kennt ihr bestimmt schon. Wir mögen es überhaupt nicht und können es nicht mehr sehen. Es kann noch so gesund sein, es schmeckt uns einfach nicht.

Im Laden ab April 2015
Gibt’s in Größe 350 ml
Kostet (UVP) 2,49 €

CAVATINI Hugo Black

Hugo im Sommer geht immer. Beim Hugo Black von CAVATINI  wurde Weißwein mit Wodka, Ingwer, Gurke und Limette verfeinert.  Der Cocktail sollte gut gekühlt oder auf Eis getrunken werden.

Im Laden ab Mai 2017
Gibt’s in Größe 0,75 l
Kostet (UVP) 1,99 €

Sol Cerveza

Das mexikanische Bier enthält 4,5 % Alkohol und schmeckt leicht zitronig. Vor allem an lauen Sommerabenden mag ich so ein Lagerbier mal ganz gerne. Im Großen und Ganzen sind wir aber keine wirklichen Biertrinker.

Im Laden ab Februar 2017
Gibt’s in Größe 330 ml
Kostet (UVP) 1,25 €

brandnooz Box Juli 2017

Brandt Müslis Kakao + Quinoa

Die Kombi von Zwieback, Kakao und Quinoa konnte uns ganz gut überzeugen. Die kleinen Müslis sind nicht zu süß und auch perfekt für unterwegs.

Im Laden ab Mai 2017
Gibt’s in Größe 105 g
Kostet (UVP) 1,49 €

Müller’s Mühle Popcorn

Frisches Popcorn und dazu ein guter Film. Herz was willst du mehr. Der Puffmais wird im Topf zubereitet und kann mit Zucker, Salz, Zimt oder je nach Belieben verfeinert werden.

Im Laden ab k. A.
Gibt’s in Größe 500 g
Kostet (UVP) 1,09 €

 

brandnooz Box Juli 2017

GLÜCK aus Kirschen

Die Glück Marmeladen stimmen mich tatsächlich glücklich. Ich mag sie super gerne. Sie enthalten nichts weiter als 70% Frucht und etwas Gelierzucker. Daher sind sie auch nicht zu süß und schmecken wie selbstgemacht.

Im Laden ab Februar 2017
Gibt’s in Größe 230 g
Kostet (UVP) 2,49 €

Birkel Nudel-Inspiration Chili-Knoblauch

Bei den Chili Spaghetti waren wir erst skeptisch. Wir haben wie zu Garnelen gegessen und waren überrascht. Die leichte Schärfe ist angenehm und verleiht einem Gericht den letzten Schliff.

Im Laden ab März 2017
Gibt’s in Größe 350 g
Kostet (UVP) 1,59 €

Fazit zur brandnooz Classic Box Juli 2017

brandnooz Box Juli 2017

Wir fanden den Inhalt zumindest etwas besser als den der meisten vorherigen Boxen. Sie ist abwechslungsreich bestückt, wenn auch nicht mit großen Highlights. Außerdem wiederholen sich manche Produkte, wie z.B. der Energy Cake Riegel oder die Glück Marmelade. Auch Kokoswasser war jetzt oft genug in einer Box dabei.

Insgesamt hat die brandnooz Classic Box Juli 2017 einen Gesamtwert von 17,15 € und bekommt von uns 3,5 Sterne.

Ähnliche Testberichte findest du in der Kategorie Boxen.

Hinweis
Das/die Produkt(e) wurde(n) uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Bewertung definiert sich aus unseren persönlichen Erfahrungswerten und erhebt somit keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit – enthält Partnerlinks –
Unsere Bewertung
  • Sterne
3.5
Leser Bewertung: 5 (1 Bewertung)
senden
Bewertung mit Kommentar: 5 (1 Bewertung)